Bio ist nicht gesünder. Na und?

Eine Studie machte in den letzten Tagen immer wieder Schlagzeilen.
Eine Forschergruppe an der Stanford University in Kalifornien hat herausgefunden, dass Bio-Lebensmittel kaum gesünder sind als herkömmliche Produkte. Weder lässt sich belegen, dass Bio-Essen nährstoffreicher ist, noch, dass sein Verzehr Gesundheitsrisiken senkt. (WELT)

Na und?
Wieso sollte sie das auch sein? Bis auf die Tatsache, dass man weniger Pflanzenschutzmittel zu sich nimmt sollte das Ergebnis dieser Studie eigentlich kaum überraschen. Oder?
Das bestätigt aber auch das Bild von BIO, das Bundesbürger haben. Für viele hat BIO nicht vorrangig mit „gesünder“ zu tun, als mehr damit, bewusster so zu leben, dass man auf Umwelt und in die Produktion eingeschlossene Tiere Rücksicht nimmt.
Das funktioniert auch bis auf wenige Ausnahmen.

Oder weshalb greifen Sie zu BIO?

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*