Das sichere Haus

Die Kriminalstatistik spricht eine deutliche Sprache: Bundesweit nehmen Einbrüche in Wohnungen und Häuser zu. Wie die Polizei mitteilt, sind in NRW nahezu alle Städte und Gemeinden betroffen. Über 50.300 Einbrüche, eine Zunahme von knapp 5600, wurden im vergangenen Jahr verzeichnet. Grund ist die hohe Mobilität der Täter. Und auch, dass es ihnen die Opfer oft viel zu leicht machen.

Im Rahmen der Messe HAUS & ENERGIE steht der Themenbereich „Das sichere Haus – sicheres Wohnen“ besonders im Fokus. Hier konzentrieren sich die Aussteller besonders auf die Schwerpunkte Einbruchsicherheit und Brandschutz. So könnt Ihr Euch einen Überblick über das regionale Angebot an Sicherheitstechnik verschaffen. An realen Objekten wird Euch von der Polizei Dortmund und dem Fachverband des Tischlerhandwerks NRW vorgeführt, wie leicht es ist, vielleicht auch in Eure Wohnung einzubrechen, Türen und Fenster zu öffnen


Aktives Mittel für den Brandschutz sind nach wie vor Feuermelder. Die Feuerwehr Dortmund informiert Euch über Funktion und Notwendigkeit der kleinen Signalgeber.

Die HAUS & ENERGIE findet Ihr in Halle 4.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*