Richtig große „Steine“

Wer sagt, dass Minerale immer klein sein müssen? Sönke Simonsen von der Internetcommunity Steinkern.de zeigt hier einen wahrlich beachtlichen fossilen Kopffüßer. „Ich habe ihn in diesem Jahr in Südengland gefunden und in 60-stündiger Arbeit präpariert“, sagt er und schätzt das Exemplar auf ein Alter von 190 Millionen Jahren. Weiterhin erwarten Euch drei Vitrinen mit diesen fossilien Kopffüßern, vor allem Ammoniten, Nautiliden und Belemniten aus allen Erdzeitaltern und Fundregionen von der Eifel bis South-Dakota. Bei Fragen dazu können die Redakteure der Community natürlich Rede und Antwort stehen.

Dazu gibt es Fossilfunde aus der Hannoverschen Kreide mit Schwerpunkt auf Funden des Mitglieder-Treffens vom April diesen Jahres zu sehen. Besonders beeindruckend ist die Sondervitrine Ammoniten in 3D. Hier werden großformatige Fotos von Ammoniten und eine Präparationsstudie den jeweiligen Original-Exponaten gegenüber gestellt. Mit einer bereitgestellten 3D-Brille kann man sich von der Wirkung des 3D-Effekts überzeugen.

Steinkern findet Ihr auf den Westdeutschen Mineralientagen in Halle 3B.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*