Beton pur

skulpturen

In Halle 4 ziehen zwei Ausstellungen die Blicke auf sich. Die Fachhochschule Dortmund zeigt hier zum einem sehr interessante Betonskulpturen. Diese entstanden im Rahmen des Laborpraktikums „concrete-cup-architecture“. Aufgabe für die Studierenden war es, Architekturskulpturen aus selbstverdichtetem Beton zu schaffen. So wurden Schalungen angefertigt, die anschließend mit Beton ausgegossen wurden. Auf diese Weise entstanden Skulpturen mit Sichtbetonflächen. Die Gestaltungsaufgabe verfolgte das Ziel, den Studierenden entscheidende Materialeigenschaften zu vermitteln. Alle Skulpturen sind in Halle 4 zu finden – oder in dieser Übersicht.

skulpturen2

Die zweite Ausstellung heißt „pad@work“. Diese zeigt 275 individuell gestaltete Teppichfliesen, die im Rahmen der Lehrveranstaltung Baustofftechnologie 1 entstanden. Die jeweils 60×60 Zentimeter großen Teppichfliesen wurden zu einem einzigartigen Patchwork-Fußbodenbelag zusammengefügt. Sieht irgendwie interessant und psychedelisch zugleich aus.

teppichfliesen

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*