Das Haus der Zukunft versorgt sich selbst

Energieeffizienz und Energieeinsparung sind beim Hausbau und danach wichtige Schlagworte. Auf der HAUS & ENERGIE zeigt B&W Energy aus Heiden im Münsterland das „Haus der Zukunft“. Das Ziel von B&W Energy: den privaten Haushalt durch eigenerzeugten Strom und Wärme aus Erneuerbaren Energien zunehmend energieautark zu machen. Energiekosten können so um bis zu 70 Prozent reduziert werden. Die Formel dafür lautet: Wärmepumpe + Strom aus Photovoltaik + Stromspeicher = Energiepreisbremse.

haus-der-zukunft

Da sich Stromspeicher mittlerweile so weiterentwickelt haben, dass sie tatsächlich im Haushalt einsetzbar sind, könne der mittels Photovoltaik-Anlage gewonnene Strom gespeichert und später verbraucht werden. Noch verbliebener Strom wird ins Netz eingespeist. Wärme für die Heizung und Warmwasser erzeugt das Haus der Zukunft mit einer Wärmepumpe auf effiziente und umweltschonende Art. Moderne Wärmepumpen beziehen 75 Prozent und mehr der benötigten Energie kostenfrei aus der Umwelt. Lediglich 25 Prozent sind als Antriebsenergie erforderlich Für die Implementierung von Wärmepumpen und Stromspeichern legen Bund und Land aktuell attraktive Förderprogramme auf.

Auf der Messe zeigt das Unternehmen Stromspeicher, Wärmepumpe, und mit dem Easy Power Pac ein Plug & Play- Solarmodul mit integriertem Wechselrichter für die einfache Montage an Balkons, auf Garagendächern oder im Garten – quasi die „Light-Version“ einer Mini-Solaranlage. Der Clou: der Strom aus diesem Modul wird mittels einer einfachen Haushaltssteckdose sofort in den Haus-Stromkreislauf eingespeist und kann sofort verbraucht werden.

Anzusehen in Halle 4, Stand D60.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*