Nastrovje!*

Jungs, das hier ist für Euch. Denn jetzt wird es russisch. Wenn Ihr mal schauen möchtet:

MINSKAYA Buklet II NEWt

Die Messe KÜCHE & GENUSS im Rahmen des DORTMUNDER HERBSTES, der morgen beginnt, beherbergt in diesem Jahr einen ganz besonderen russischen Vodka: MINSKAYA hat sozusagen die Kunst der Vodka-Herstellung erfunden, sagt der Hersteller. In der Königklasse aller Spirituosen, dem klassischen Vodka, entscheiden viele Details über die Eigenschaften des Destillats. Es gibt normalerweise keinen Einfluss von Holzfass-Lagerung wie bei Rum, Whiskey oder Cognac, wo diese zusätzliche Note durchaus erwünscht ist. Genauso verhält es sich bei den modernen, sogenannten „flavoured“ Vodkas“, bei denen mit fruchtigen Zusätzen das nicht so gut gelungene Destillat aufgepeppt werden kann. Und sogar ein Reisschnaps, ein Brand aus Rüben oder eine Mischung aus organischen Abfällen darf sich laut Spirituosenverordnung auch „Vodka“ nennen, prangert MINSKAYA an.

Das kann natürlich nicht sonderlich gut schmecken, darum gibt es auf der KÜCHE & GENUSS in Halle 6, Stand 6.G14 einen echten, wahren, handgemachten Vodka, der seit 117 Jahren von Hand hergestellt wird. Das System ist quasi hermetisch, fast nichts kommt von außen: Das Saatgut entstammt dem geschlossenen landwirtschaftlichen Kreislauf genauso wie der natürliche Dung – es wird sogar Viehhaltung betrieben. Die Komposition aus 2/3 Roggen für den ausgeprägten vollen Geschmack und 1/3 Winterweizen für die samtige Note im Nachhall macht MINSKAYA zum Kultgetränk.

Nachdem der Vodka jahrzehntelang hierzulange nicht zu haben war, gibt es ihn seit 2010 auch in Deutschland – und auf dem DORTMUNDER HERBST!

*) russisch für „Prost!“

Kommentare (1)

  1. Bernhard Loibl 3. Oktober 2013 @ 14:46

    MINSKAYA ist ein saugeiles Zeug und mein Lieblingsvodka: Schmeckt sogar bei Zimmertemperatur und macht keine dicke Birne. Sozusagen gefährlich gut. Eine Verdünnung mit Softdrinks wäre Frevel. Und der Hit: Der Messepreis ist nur 20,00 statt 29,00!!! Da kommt Freude auf…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*