Die heiße Mona Lisa

Die echte Mona Lisa im Louvre begeistert, fasziniert und irritiert jährlich Millionen Menschen. Auch hier auf dem DORTMUNDER HERBST könnt Ihr das weltberühmte Gemälde von Leonardo da Vinci bewundern – natürlich als Kopie. Wer sich dem Bild nähert, der merkt schnell: Mona Lisa strahlt eine ungeheure Wärme aus. Was nicht verwundert, dann hinter dem Rahmen hängt eine Infrarotheizung von Heat4all aus Meerbusch. Mit 750 Watt wärmt die „heiße“ Mona direkt in Höhe des Körpers, was besonders angenehm und komplett unterschiedlich zu normalen Heizungen ist.

heat4all

Außer den Bilderheizungen gibt es auch Heizungen hinter Spiegeln – ideal für Badezimmer oder auch ganz schlichte weiße Wandelemente. „Die Infrarotwärme ist gesünder und vor allem auch sparsamer als mancher alte Nachtspeicherofen, die hier in der Region noch sehr verbreitet sind. Aber auch im Vergleich zur normalen Heizung kann eine Ersparnis erzielt werden“, sagt Hans-Jürgen Denecke, Vertriebspartner der Heat4All-Heizungen. Über Bedienfelder lassen sich die Heizungen sogar programmieren und so bedarfsgerecht pro Zimmer schalten.

Zu sehen auf der HAUS & ENERGIE an Stand 4.E60 in Halle 4.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*