Lass Dich nicht ablenken!

In Sachen Verkehrssicherheit gibt es ein Thema, das gar nicht oft genug angesprochen werden kann. Es geht um die Nutzung des Smartphones während der Fahrt. „Don‘t text while driving“ ist in englischsprachigen Ländern zum geflügelten Wort geworden. Auch hierzulande warnen Polizei und andere Verkehrssicherheitsexperten regelmäßig vor der Gefahr, die vom Telefon in der Hand während des Autofahrens ausgeht. Laut Automobilclub Deutschland und TÜV Süd nutzen 77,1 Prozent der Autofahrer das Handy am Steuer. Knapp 30 Prozent seien dabei schon einmal in eine gefährliche Situation geraten.

Wie das ausgehen kann, zeigt eindrucksvoll das Video der Kampagne „Kopf hoch – das Handy kann warten“ des NDR-Radiosenders N-JOY.

Am Messe-Freitag, den 30. September habt ihr in der Halle 4 (bei gutem Wetter draußen vor dem Eingang Messeforum) am Stand der Dortmunder Polizei die Gelegenheit, eine solche Gefahrensituation zu simulieren. Der 14 Meter lange „Ablenkungs-Teppich“ verdeutlicht sehr eindringlich, welche welche Strecke Autofahrer zurücklegen, wenn sie bei 50 Stundenkilometer nur eine Sekunde lang abgelenkt sind – beispielsweise eben durch einen Blick aufs Handydisplay.

Eine Sekunde bei 50 km/h. Das reicht im Ernstfall, um Leben zu beenden. Eures, oder das eines anderen.

Also: Lasst Euch nicht ablenken, sondern kommt sicher an, beim DORTMUNDER HERBST in der Messe Westfalenhallen Dortmund. Adresse für’s Navi: Rheinlanddamm 200.

Der Ablenkungs-Teppich ist am Freitag nur von 11 bis 12 Uhr auf der Messe zu erleben, weil er für die Präventionsarbeit der Polizei ständig unterwegs ist. Ihr habt aber natürlich den gesamten Messezeitraum die Möglichkeit, Euch in Halle 4 über Verkehrssicherheit zu informieren.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*