Neuer Themenbereich: Sicher & Gesund

Der DORTMUNDER HERBST steht in den Startlöchern. Abermals beweist die größte Verbraucherschau im Pott, dass sie wandelbar ist und sich aktuellen Themen widmet. Nicht zuletzt mit dem neuen Themenbereich SICHER & GESUND.

In Halle 8 erwarten Euch die Polizei, das Deutsche Rote Kreuz und die Feuerwehr. Während die Polizei mit einem Event-Truck und einem scharfen Ford Mustang dabei sein wird, bittet das DRK zum Aderlass und die Feuerwehr zeigt historische Löschzüge.

Prävention und Aufklärung

Die Polizei NRW Dortmund bringt den Info-Truck des Landesamtes für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten mit. Hier geht es vor allem um Prävention und Unfallvermeidung: Wie wird die Sichtbarkeit von Verkehrsteilnehmern erhöht, wie vermeidet man den Toten Winkel oder warum ist der Fahrradhelm so wichtig – um nur einige Themen zu nennen. Vor allem aber geht es um die Ablenkungen, denen sich Autofahrer selbst aussetzen. Etwa durch das Handy oder Autoradio. Zu diesem Zweck kommt der Ablenkungsteppich zum Einsatz, der verdeutlich, wie schlimm sich schon eine Sekunde Ablenkung auswirkt. Also: Handy weg beim Fahren!

Besonderer Augenschmaus wird der Ford Mustang sein, der als Polizeiauto daherkommt. Es ist das aktuelle Kampagnenfahrzeug der Initiative TUNE IT! SAFE!. Die Kampagne will dafür sensibilisieren, dass beim Tuning die Sicherheit nicht zu kurz kommt. Das ist wichtig, da im Tuning-Markt neben vielen verantwortungsbewusst handelnden Unternehmen auch Anbieter von minderwertigen oder sogar illegalen Produkten zu finden sind. Fotos mit dem rassigen Pferd dürften der Knaller auf Eurem sozialen Profil werden.

Wie früher gelöscht wurde


Na, ist das schick? Klar ist sie das, die Oldtimer-Feuerwehr. Solche alten Kameraden präsentieren die Feuerwehr-Oldtimerfreunde Hiltrup. Vor mehr als 25 Jahren kamen sie auf die Idee, historische Feuerwehrfahrzeuge zu retten, aufzubauen und zu pflegen. Seither stehen sie als technische Zeitdokumente auf diversen Ausstellungen und Treffen – und so auch bei uns auf dem DORTMUNDER HERBST.

Blut spenden und Ticket erstattet bekommen

Der Sommer geht zur Neige und mit ihm auch die Blutkonserven in den Krankenhäusern. Ohnehin ist das Blutspendeaufkommen im Sommer immer geringer, höchste Zeit also, dass im Herbst „nachgezapft“ wird. Rund 15.000 Blutspenden benötigen die Krankenhäuser täglich in Deutschland. Mit einem kurzen Aderlass könnt Ihr dazu beitragen, dass Patienten, die auf Transfusionen von Blutpräparaten angewiesen sind, sicher versorgt werden. Wenn Ihr dabei seid, bekommt Ihr nicht nur ein gutes Gefühl, geholfen zuhaben, sondern auch den Ticketpreis erstattet. Voraussetzung ist, dass Ihr Euch gesund fühlt und beim erstmaligen Blutspenden zwischen 18 und 68 Jahre alt seid.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*